Tierfreunde in Thailand

Seit 2013 unterstützten wir verschiedene Tierschützer in Thailand und finanzieren u.a. umfangreiche, nachhaltige TNR-Programme.
Die Tierbotschafter und ihre Spender haben die Kastrationen von über 4'500 Streunertieren in Thailand ermöglicht. So konnten viele Tausend unerwünschte Welpen und durch die Impfung und medizinische Versorgung viele Seuchen, Krankheiten und grosses Tierleid verhindert werden. 

Projekt Heike BangShapan / Südost-Thailand

Dank der Tierbotschafter wurden seit 2013 4’308 Hunde & Katzen kastriert, medizinisch versorgt und gegen Tollwut geimpft. Das TNR-Programms in BangSaphan südlich von HuaHin erlangte eine Vorbildrolle in der Bekämpfung der Streunerproblematik. Die Anzahl Streuner ging durch unser Programm laufend zurück und die Akzeptanz und die Kooperation der Bevölkerung stieg.
Als der «Bauernhof für verstossene Tiere» 2015 in Not geriert, sind wir ebenfalls eingesprungen und haben das Refugium im BangShapan mitfinanziert.
Die Zusammenarbeit mit Heike war leider geprägt durch viele Dramen und Wellentäler. Zu unserem grossen Bedauern mussten wir die Unterstützung bei Heike in den letzten 3 Jahren aus verschiedenen Gründen laufend reduzieren und per Ende 2020 ganz einstellen.

Projekt Corinna Chiang Mai / Nordthailand

Wir unterstützten von 2014 bis 2017 Corinna in Chiang Mai. Die deutsche Tierfreundin engagierte sich für die nachhaltige Betreuung der Streuner Ihrer Wohngegend. Brigitte Post besuchte sie 2015 während einer selbst-finanzierten Tierschutzreise für die Stiftung Tierbotschafter. Inzwischen lebt Corinna in Griechenland.
Bericht der Tierbotschafter-Reise zu Corinna Chiang Mai/Nordthailand

Projekt Tina auf der Elefanten-Insel Koh Chang

Wir griffen Tina auf Ko Chang unter die Arme, als sie noch Einzelkämpferin war und ermöglichten die 1. Massenkastration auf der Insel Koh Chang im Mai 2015 . In 2 Tagen konnten rund 100 Tiere kastriert, geimpft und medizinisch betreut werden. Zum ersten Mal konnte dank der finanziellen Unterstützung der Stiftung Tierbotschafter.ch bei Tina und den "Happy Dogs Koh Chang" eine "Massenkastration" von Hunden und Katzen auf der Insel durchgeführt werden.
Tina hat inzwischen für ihre Auffangstation und die Kastrationen Unterstützung von anderen Tierschutzorganisationen erhalten.
Mit einer zweckgebundenen Spende haben die Tierbotschafter im Januar 2017 ein Kastrationsfahrzeug mitfinanziert. Tina und die Tierschützer von Happy Dog Koh Chang schreiben uns:" Dies ist eine enorme Erleichterung und hilft uns Kastrationen über die ganze Insel verteilt durchführen zu können."